News

Jahresrückblick

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende. Oberflächlich betrachtet mag man sagen – ein Jahr zum Vergessen. Unbestritten es galt und gilt weiterhin sich einzuschränken und auf das ein oder andere – zum Teil auch liebgewonnener „Luxus“ wie Restaurantbesuche, Kulturangebote, Fernreisen…  – zu verzichten. Anderes, für uns meist inzwischen Selbstverständliches, wurde unendlich wertvoller. Ihre eigenen vier Wände – sie sind im Jahr 2020 nicht nur „Schlafplatz“ sondern auch Rückzugsort, Kita, Schule, Büro, Lieblingslokal, Urlaubshotel, Krankenstation… Unsere Aufgabe in der Geschäftsstelle bestand 2020 vorrangig darin, dass Ihre Wohnung zu jeder Zeit – im besten Sinne des Wortes – funktioniert. Einige Projekte, wie zum Beispiel die Einhausung der Müllplätze am Rohrteich und die Strangsanierungen zum Holländer 2-12, konnten wir fertigstellen. Andere – wie die Neugestaltung des Bereiches um die Oma einschließlich der Errichtung eines Fahrradhauses – mussten wir auf 2021 verschieben. Aktuell sind gegenseitige Rücksicht und etwas Geduld Voraussetzung dafür, dass wir Gesund und mit Zuversicht auf das neue Jahr blicken dürfen.

Neue Verbraucherfassungsgeräte

Die Bedürfnisse unserer Mieter haben wir ebenso im Blick wie die Ziele der Energiewende. Hierzu gehört auch die zeitgemäße Ausstattung der Wohnungen mit modernen elektronischen Verbrauchserfassungsgeräten. Die Umrüstung der Heizkostenverteiler auf funkbasierte Geräte wird bereits mit der Jahresablesung 2020 vollzogen. Der Tausch der Kalt- und Warmwasseruhren wird 2021 durchgeführt. Der Einbau bringt einige Vorteile mit sich. Das Betreten Ihrer Privaträume durch einen Messdienstleister für die jährliche Ablesung ist dann nicht mehr nötig und es entfallen die Kosten für mögliche Nachablesungen.

Wir bilden aus

Am 1. August bricht für Lisa Schmidt eine neue und aufregende Zeit an, Sie beginnt Ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau in unserer Wohnungsgenossenschaft. Immobilienkaufmann/-frau ist ein fundierter, vielseitiger, interessanter Ausbildungsberuf mit besten Aussichten in einer dynamischen und zukunftssicheren Branche.

Neues „Wohngeldstärkungsgesetz“ ab 01.01.2020

Am 01.01.2020 tritt das Wohngeldstärkungsgesetz (WoGStärkG) in Kraft. Schwerpunkte bei diesem Gesetz sind eine Leistungserhöhung des Wohngelds um durchschnittlich 30%, die Anpassung des Wohngelds an die aktuelle Miet- und Einkommensentwicklung alle 2 Jahre und eine Erhöhung der Freibeträge für pflegebedürftige oder behinderte Menschen. Jeder Mieter sollte prüfen, ob eventuell ein Anspruch für ihn besteht. Informationsmaterial erhalten Sie bei uns in der Geschäftsstelle.

Sanierung der „Völkerfreundschaft“

Die „Völkerfreundschaft“ (Max-Planck-Str. 36-64) in Gommern erstrahlt in leuchtenden Farben. Aber nicht nur neue Farbe hat die Wohnungsgenossenschaft “Glückauf“ dem ehemals grauen Plattenbau spendiert. Insgesamt 15 neue Aufzüge erlauben einen barrierefreien Zugang zu allen Wohnungen. Eine moderne Heizungsanlage ersetzt die aus DDR-Zeiten stammende Ein-Rohr-Heizung. Abschließend wurden in diesem Jahr die letzten 30 Balkone instandgesetzt. Über ihr eigenes Breitbandnetz bietet die Genossenschaft allen Mietern bereits mit Einzug schnelles Internet an.

Neues Logo “GLÜCKAUF“ beantwortet drei Fragen

Was antworten Sie auf die Frage: „Wo wohnst du in Gommern?“ Ich wohne bei der AWG, der Genossenschaft, der Wohnungsgenossenschaft “Glückauf“ ..?

Was macht deine Wohnungsgenossenschaft? Wir vermieten in Gommern in 27 Häusern rund 750 Wohnungen.

Wofür steht deine Genossenschaft? Seit ihrer Gründung von Arbeitern des ZRAW vor über 60 Jahren verbindet sie Tradition und Moderne.

All diese Fragen „beantwortet“ unser neues Logo – der Name regional einzigartig und einprägsam GLÜCKAUF, einen Häusergiebel und das traditionelle Bergmannszeichen.

Surfen mit bis zu 200 Mbit/s

Seit vielen Jahren versorgt die Wohnungsgenossenschaft ihre Mieter über ihr eigenes Kabelnetz mit einem modernen TV Angebot. Dieses Netz wurde im Sommer 2016 erweitert, um zusätzlich Telefonie und schnelles Internet in jeder Wohnung bereitzustellen.

In Kooperation mit der Firma Schneider & Winter und dem Provider WIN@Net aus Magdeburg werden den Mietern preislich attraktive Pakete für Fernsehen, Telefonie und Internet angeboten.

Aus Sicht der Wohnungsgenossenschaft gehört ein schneller Internetanschluss heute zum Standard einer zeitgemäßen Wohnung. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner können wir bereits bei Übergabe der Wohnung sicherstellen, dass die Multimediaversorgung funktioniert.

Details zu den Angeboten finden Sie auf der Web-Seite unseres Providers www.winatnet.de

„Glückauf“ ein medialer Selbstversorger mit Zukunft!

Die Haushalte der Genossenschaft werden über eine eigene Antennenanlage mit Fernseh-und Rundfunkprogrammen versorgt. Mit über 300 digitalen Fernsehsendern und 90 Radioprogrammen können die Mieter jederzeit die richtigen Sendungen aussuchen.